Internet

Ich bin Webdesigner und keine SEO-Agentur, daher möchte ich auch keinem hier eine dubiose Notwendigkeit aufschwatzen deren Sinn er möglicherweise garnicht versteht.

Aber! SEO (Suchmaschinen-Optimierung) ist wichtig und die aus meiner Sicht einzig wahre Optimierung, die dem Kunden wirklich was bringt ist eine Umstellung auf responsives Webdesign. Ohne dies ist jede andere Form von Suchmaschinenoptimierung nur wenig sinnvoll - wenn überhaupt.

Viele Unternehmen möchten vom Thema Webseite Optimierung für mobile Endgeräte "Responsive Webdesign" nichts wissen, denn innovative Technologien erfordern ja immer auch Investitionen.

Eine Überlegung dazu wäre: In Deutschland 81% ständig online und nutzen durchschnittlich 3-4 Endgeräte. (Laptop, PC, Tablet, Smartphone). Sie tun dies nicht nur zu Informationszwecken, sondern auch direkt für Bestellungen, die Kontaktaufnehme zu Firmen usw. - ganz gleich ob von Zuhause oder unterwegs.

Wem das noch nicht Grund genug ist umzudenken und auf resposives Webdesign umzuseigen, dem macht *Google die Entscheidung nun ganz leicht.

Google liebt "Mobile-Friendly Sites"

Laut Google werden ab 21. 4. 2015 "Mobile-Friendly Sites" - also responsive Websites in den Suchtreffern bevorzugt behandelt. Google spricht dabei von „significant impact in our search results“ - also von „erheblichen Auswirkungen in den Suchergebnissen“.

Damit dürfte auch dem letzten Seitenbetreiber klar werden, die alte statische Website hat endgültig ausgedient und wer diesen Trend verschläft, der sitzt zukünftig ganz hinten im Bus.

* Google™ ist eine geschützte Marke der Google™ Inc., Mountain View CA, USA.